Allgemeine Informationen

Garten

Pflanzenverkauf

Sammelblätter Gebirgspflanzen

Artenschutz

Botanische Forschungsprojekte

Tiere

Eingangsseite

 

Projekt zur Erfassung seltener und kritischer Farnpflanzen (Pteridophyta
im Böhmisch-Sächsischen Elbsandsteingebirge in Hinblick auf ihre aktuelle Verbreitung und notwendige Artenschutzmaßnahmen

 

Taxon

Deutscher Name

Vorkommen

RLD

RLS

ESG

Bemerkung

Asplenium adiantum-nigrum L.

Schwarzstiel-Streifenfarn

D: 1

 

1

1

 

Asplenium ruta-muraria L. ssp. ruta-muraria

Mauerraute

z

     

Mauern und Kalksandstein

Asplenium scolopendrium L.

Hirschzunge

†D: 3-4

 

0

0

 

Asplenium septentrionale (L.) Hoffm.

Nordischer Streifenfarn

CS: ?

D: 2+5†

 

3

1

nicht auf Sandstein; weitere Vorkommen am Rande des USG

Asplenium trichomanes L. ssp. hastatum (Christ) S. Jessen

Spießblättriger Braunstiel-Streifenfarn

D: 1

 

R

1

bisher nur an einer Mauer

Asplenium trichomanes L. ssp. pachyrachis (Christ) Lovis et Reichstein

Dickspindliger Braunstiel-Streifenfarn

CS: 1

D: 6+1†

 

1

1

nur auf Kalksandstein

Asplenium trichomanes L. ssp. quadrivalens D.E. Meyer

Tetraploider Braunstiel-Streifenfarn

CS: 13

D: 43+6†

 

1

3

bodenvag

Asplenium trichomanes L. ssp. trichomanes

Diploider Braunstiel-Streifenfarn

CS: 1

D: 2+1†

 

3

1

im USG nur auf Granit und Basalt

Asplenium trichomanes L. nssp. staufferi Lovis et Reichstein

Stauffer´s Bastard-Braunstiel-Streifenfarn

D: 1

 

(1)

1

Kalksandstein

Asplenium viride Huds.

Grünstiel-Streifenfarn

CS: 3

D: 3+6-7†

 

1

1

Mauern und Kalksandstein

Asplenium x alternifolium Wulfen nssp. alternifolium

Deutscher Streifenfaren

†D: 1

 

(3)

0

 

Athyrium filix-femina (L.) Roth

Gewöhnlicher Frauenfarn

g

       

Blechnum spicant (L.) Roth

Rippenfarn

z

 

3

3

 

Botrychium lunaria (L.) Sw.

Mondraute

†CS: 1

†D: 7

3

2

0

verschollen; jedoch wieder auffindbar

Botrychium matricariifolium (Retz.) A. Br. ex Koch

Ästiger Rautenfarn

CS: 1

†D: 1

2!

1

1

BArtSchV

Botrychium multifidum (Gmelin) Rupr.

Vielteiliger Rautenfarn

†D: 1

1!

0

0

BArtSchV

Cystopteris fragilis (L.) Bernh.

Zerbrechlicher Blasenfarn

v

       

Dryopteris affinis (Lowe) Fraser-Jenkins ssp. affinis var. disjuncta (Fomin) Fraser-Jenkins

Spreuschuppiger Wurmfarn

D: 1

 

D

1

 
Dryopteris borreri (Newman) Fraser-Jenkins Spreuschuppiger Wurmfarn CS: 3

D: 4+2†

 

1

2

 

Dryopteris cambrensis Fraser-Jenkins ssp. cambrensis Fraser-Jenkins

Spreuschuppiger Wurmfarn

†D: 1

 

R

0

 

Dryopteris carthusiana (Vill.) H.P. Fuchs

Dorniger o. Karthäuser Wurmfarn

v

     

im USG etwas weniger häufig als D. dilatata

Dryopteris dilatata (Hoffm.) A. Gray

Breiter Wurmfarn

g

       

Dryopteris expansa (Presl) Fraser-Jenkins et Jermy

Blassgrüner Wurmfarn

CS: 9

D: 19

 

G

R

 

Dryopteris filix-mas (L.) Schott

Gewöhnlicher Wurmfarn

g

       

Dryopteris x ambroseae Fraser-Jenkins et Jermy

 

CS: 1

D: 2

 

(G)

R

 

Dryopteris x complexa Fraser-Jenkins nssp. critica Fraser-Jenkins

 

D: 1

 

(1)

1

 

Dryopteris x deweveri (Jansen) Jansen et Wachter

 

D: 1

   

R

 

Gymnocarpium dryopteris (L.) Newman

Eichenfarn

v

       

Gymnocarpium robertianum (Hoffm.) Newman

Ruprechtsfarn

CS: 2+3†

D: 1+4†

 

3

1

 

Hymenophyllum tunbrigense (L.) Sm.

Englischer Hautfarn

†CS: 1?

†D: 3

1!!

0

0

BArtSchV

Matteuccia struthiopteris (L.) Tod.

Straußfarn

z

3

   

BArtSchV

Ophioglossum vulgatum L.

Natternzunge

D: 2+3†

3

2

1

 

Oreopteris limbosperma (Bellardi ex All.) J. Holub

Berglappenfarn

v

       

Osmunda regalis L.

Königsfarn

†D: 1

3+

2

0

BArtSchV

Phegopteris connectilis (Michx.) Watt

Buchenfarn

v

       

Polypodium interjectum Shivas

Gesägter Tüpfelfarn

CS: 1+1?

D: 1

 

R

1

 

Polypodium vulgare L.

Gewöhnlicher Tüpfelfarn

v

 

V

3

 

Polypodium x mantoniae Rothm.

 

CS: 1

D: 5

 

(R)

R

 

Polystichum aculeatum (L.) Roth

Dorniger Schildfarn

CS: 1+1†

†D: 4

 

2

1

BArtSchV

Polystichum braunii (Spenner) Fée

Braun´scher Schildfarn

†CS: 1

†D: 6

2+

0

0

BArtSchV

Polystichum lonchitis (L.) Roth

Lanzenschildfarn

†CS: 1

D: 1

 

1

1

BArtSchV

Pteridium aquilinum (L.) Kuhn

Adlerfarn

g

       

Trichomanes speciosum Willd.

Prächtiger Dünnfarn

CS: 26

D: 40+1†

 

3

3

FFH-Art

Abkürzungen:
 
BArtSchV    -     besonders geschützt (Bundesartenschutzverordnung)
RLD             -     Status Rote Liste Deutschland (Korneck et al. 1996)
RLS              -     Status Rote Liste Sachsen (Schulz 2013)
ESG              -     vorgeschlagener Gefähdungsstatus für die Sächsische Schweiz
USG             -     Untersuchungsgebiet
CS                -     Vorkommen auf tschechischer Seite
D                 -     Vorkommen auf deutscher Seite
g                  -     gemein
v                  -     verbreitet
z                  -     zerstreut
?                  -     Vorkommen fraglich
†                  -     erloschen oder nicht bestätigt
 
Gefährdungskategorien nach "Rote Liste Sachsen":
 
0    -    ausgestorben oder verschollen
1    -    vom Aussterben bedroht
2    -    stark gefährdet
3    -    gefährdet
G    -    Gefährdung unbekannten Ausmaßes
R    -    extrem selten
V    -    Vorwarnliste
D    -    Daten unzureichend

zur Projektbeschreibung zurück

 

© Walter-Meusel-Stiftung Chemnitz 2013